klammern.png

//  Alles, was Recht ist ....

Ob Privatpersonen oder Unternehmen, Freischaffende, Handwerksbetriebe oder Handelsgewerbe, kleine Einzel- oder große Kapitalgesellschaft – ganz gleich, welche Rechtsform die Ausgangslage bestimmt: Wir beraten, betreuen und vertreten Sie in allen steuer- und betriebswirtschaftlichen Fragen sowie rund um Finanzierung und Geldanlagen. Dazu zählt auch die Unterstützung, Fristüberwachung und Interessenvertretung bei Verhandlungen mit Banken oder Behörden. Fachlich fundiert, aber in der Sache unbürokratisch und unkompliziert.

Wir setzen unsere Kompetenzen und Kontakte ganz in Ihrem Sinne ein!


//  Transparent auf Augenhöhe ...

Ziele und Erwartungen abstecken, Anforderungen erfüllen, Fehler ausschließen und Alternativen aufzeigen. Für jeden Einzelnen die beste Lösung finden. Und regelmäßig wieder überprüfen, denn die Koordinaten verändern sich. Unsere Empfehlungen argumentieren Entscheidungen, geben Sicherheit und wahren die Handlungsfreiräume. Weil es ein gutes Gefühl ist, wenn man Komplexes aus unterschiedlicher Perspektive auf Augenhöhe betrachtet, in Transparenz der Sachlage die Zusammenhänge erkennt – und einen verlässlichen Partner damit betraut, der einen Teil der Verantwortung übernimmt.

Wir stellen die richtigen Weichen im Hintergrund und spielen Ihnen die Bälle zu.


//  Flexibilität in Ihrem Sinne ...

Ob Steuerrecht, Buchhaltung, betriebswirtschaftliche Unternehmens- oder unabhängige Vermögensverwaltung: Am besten beraten ist, wer erfahrene Spezialisten zu Rate zieht, den Schriftverkehr in verantwortungsvolle Hände gibt und sich in all diesen Belangen objektiv ganz in seinem Interesse vertreten sieht. Damit wir dies jederzeit für Sie leisten können, bereiten wir regelmäßig alle wichtigen Informationen für Sie auf – stets in Kontakt mit ADDISON, Steuerberaterkammer und Berufsverband.

Unsere Leistungen

Unsere Leistungen


//  Aktuelles

Für Steuervorauszahlungen gelten folgende Termine:

:: Umsatzsteuer / Lohnsteuer

Die Frist zur Abgabe und Zahlung der Umsatzsteuer- oder Lohnsteuervoranmeldung ist jeweils der 10. des Voranmeldungszeitraums folgenden Monats.
Bei der Umsatzsteuer ist ein Antrag auf Dauerfristverlängerung möglich, die Abgabefrist verlängert sich dadurch um einen Monat.

:: Einkommenssteuer (KiSt. und Solizuschlag) / Körperschaftssteuer

Hier ist die Frist jeweils der 10.3., 10.6., 10.9., 10.12.

:: Gewerbesteuer / Grundsteuer

Hier ist die Frist jeweils der 15.02., 15.05., 15.08., 15.11.
Für Überweisungen und Lastschrifteinzug gilt eine Zahlungsschonfrist von 3 Tagen, diese Schonfrist gilt nicht für Bar- oder Scheckzahler.
Fällt das Ende der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder Feiertag verlängert sich die Frist bis zum darauffolgenden Werktag.